Bornum am Elm

 

 

 

Wappen Bornum am Elm

Bornum am Elm

 

Zurück

Navigation zurück

Willkommen auf der nicht offiziellen Informationsseite zur Gemeinde Bornum am Elm

 

 

Startseite Bornum

Inhaltsverzeichnis

 

Gemeinde Bornum

1135 -1985 Bornum

Wappen von Bornum

Wappenbaum Bornum

Der Elm bei Bornum

Architektur in Bornum

Landkarte von Bornum

Wetter um Bornum

Infos zu Bornum

 

Ortsrat Bornum am Elm

Lindenblatt Bornum

 

Vereine in Bornum

Gruppen in Bornum

Parteien in Bornum

 

Gasthöfe in Bornum

Firmen in Bornum

Landwirtschaft

Forstwirtschaft

 

Schule in Bornum

Kirche Bornum am Elm

 

Dorfstraße 10 Bornum

Kindergarten Bornum

Schützen Bornum

Bücherstube Bornum

 

Geocaching Bornum

 

Postkarten Bornum

Uhlenbusch Bornum

 

Einkaufen in Bornum

 

Linksammlung Bornum

Presse Bornum am Elm

Sonstiges Bornum

 

Kriegszeiten Bornum

 

Königslutter am Elm

 

Bornum andere Orte

 

Nebenbei über Bornum

 

Gestaltung

 

Disclaimer

Kontakt

 

 


Die Presse über Bornum am Elm

 

Übersicht

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

 

 

   <  Zum vorherigen Artikel

Zum nächsten Artikel  >  

 

Sandsack als Trostpreis

Zum zehnten Mal Preisskat der Bornumer SPD – Erster Preis ein Farbfernseher

BORNUM. Die SPD in Bornum hat vor neun Jahren an Traditionen angeknüpft und erstmals wieder den Preisskat veranstaltet. Vor kurzem fand das zehnte Treffen statt.

Früher gab es in drei Gastwirtschaften jeweils einen eigenen Preisskat. Dieses Angebot ist nach und nach entfallen, da es für die Veranstalter unwirtschaftlich war. Das hat die SPD damals geändert.

An der Veranstaltung heute nehmen junge und ältere Einwohner teil und pflegen Geselligkeit. So war der älteste Teilnehmer diesmal Rudolf Schrom, 80 Jahre, der jüngste Teilnehmer, Alexander Hoppe, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat gerade 29 Jahre alt.

Gespielt wird in zwei Durchgängen mit je 32 Spielen nach alten Bornumer Skatregeln. Da zählt der Grand einfach noch 40 Augen und gegeben werden 2 x 5 Karten. An den Tischen wird zu einem Viertel Cent abgerechnet, jedes verlorene Spiel kostet 50 Cent extra.

Die Einnahmen aus den verlorenen Spielen in Höhe 30,50 Euro sollen wieder dem Bornumer Jugendraum oder der neu eingerichteten, auf privater Basis betriebenen Bücherei zu Gute kommen.

Enttäuscht war Altbürgermeister Jürgen Beese, CDU "so ein schlechtes Ergebnis hatte ich noch nie". Gewinner des Trostpreises, Karl-Heinz Ohk (nur 29 Punkte), war geknickt als er sich sagen lassen musste, ..."du musst mehr spielen, dann wird das schon!" Ein Beutel mit 25 Kilogramm Quarzsand war sein Gewinn.

Dank vieler Spenden fast aller Bornumer Geschäftsleute und einiger anderer Firmen mit engen Beziehungen zu Bornum gab es für alle "Skatcher" attraktive Preise zu gewinnen.

Erster wurde in diesem Jahr erstmals Ortsbrandmeister Dieter Beer mit 830 Punkten er gewann den Wanderpokal und die freie Auswahl unter den Preisen (einen großen Farbfernseher), zweiter wurde mit deutlichem Abstand Jürgen Gerke, Ratsvorsitzender Stadtrat Königslutter (753 Punkte./Kettensäge), dicht gefolgt von Ralf Hädelt (740 Punkte/Küchenbesteck).

Auf Platz 20 hatte auch Jürgen Pabst noch die Qual der Wahl und entschied sich, die Spende seiner Ehefrau Heidi wieder mit nach Hause zu nehmen. "Ich weiß ja, was das gekostet hat".

Mit dem Gewinn des Wanderpokals geht die Verpflichtung einher, an diesem auf eigene Kosten seine Namens-Gravur anbringen zu lassen. Eine Pflicht, der die Sieger mit einem gewissen Stolz nachkommen.

Die SPD sieht in dieser Veranstaltung in erster Linie eine Förderung des dörflichen Zusammenlebens, Parteipolitik gibt es an solchen Abenden nicht. Diese Bestätigung zeigte sich für den Veranstalter insbesondere darin, dass von der örtlichen CDU so viele Vertreter anwesend waren wie noch nie. Die Spieler versprachen im nächsten Jahr wieder zu kommen - dann findet der SPD-Skat zum 11. Mal statt. hjs

Samstag, 02.12.2006

Zum Originalartikel

 

 

 

 

 

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Kirschbaum am Rottensweg

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema