Wappen Bornum am Elm

Bornum am Elm

 

Zurück

Navigation zurück

- Willkommen auf der nicht offiziellen Informationsseite zur Gemeinde Bornum am Elm -

 

 

Startseite Bornum

Inhaltsverzeichnis

 

Gemeinde Bornum

1135 -1985 Bornum

Wappen von Bornum

Wappenbaum Bornum

Der Elm bei Bornum

Architektur in Bornum

Landkarte von Bornum

Wetter um Bornum

Infos zu Bornum

 

Ortsrat Bornum am Elm

Lindenblatt Bornum

 

Vereine in Bornum

Gruppen in Bornum

Parteien in Bornum

 

Gasthöfe in Bornum

Firmen in Bornum

Landwirtschaft

Forstwirtschaft

 

Schule in Bornum

Kirche Bornum am Elm

 

Dorfstraße 10 Bornum

Kindergarten Bornum

Schützen Bornum

Bücherstube Bornum

 

Geocaching Bornum

 

Postkarten Bornum

Uhlenbusch Bornum

 

Einkaufen in Bornum

 

Linksammlung Bornum

Presse Bornum am Elm

Sonstiges Bornum

 

Kriegszeiten Bornum

 

Königslutter am Elm

 

Tourismus und Bornum

 

Bornum andere Orte

 

Nebenbei über Bornum

 

Disclaimer

Datenschutz

Kontakt

Gestaltung

GNU Lizenz

 

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Bornum am Elm - Kirschbaum am Rottensweg

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 


Die Presse über Bornum am Elm

 

Übersicht

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

 

 

   <  Zum vorherigen Artikel

Zum nächsten Artikel  >  

 

Vor dem Buckingham-Palast ins Ziel
Cordula Schwarz und Bettina Börgmann aus Bornum starteten beim London-Marathon

Newsklick, Braunscheiger Zeitung, 03.05.2011, von Thilo Hopert


London zu Fuß erleben hieß es für die beiden Bornumerinnen Cordula Schwarz und Bettina
Börgmann, die beim Marathon in der englischen Hauptstadt am Start waren. Bei strahlendem
Sonnenschein nahmen beide nach 42,195 Kilometern ihre Medaillen in Empfang.

Lange bereiteten sich beide auf das große Ziel vor. Das hieß nicht möglichst schnell
anzukommen, sondern mit Spaß den Lauf und London zu genießen. Auch bei den Vorbereitungsläufen stand der Spaß im Vordergrund, wenn es auf die "12 Dörfer Tour" ging,
bei der Schwarz und Borgmann 30 Kilometer quer durch den Landkreis Helmstedt liefen.

Zwischen 37 000 Läufern

Aus den zwölf Dörfern wurde eine Metropole, als die Bornumerinnen nun mit 37 000 anderen
Laufbegeisterten Londons Straßen – und auch die Hotels, die am Rande ihrer Kapazität
waren – in Beschlag nahmen. Vor dem großen Tag gab es einen Tag vor dem Marathon die
obligatorische Startnummernvergabe auf dem riesigen Messegelände.

Passend für die Vorbereitung zum Marathon boten die italienischen Restaurants in der
englischen Hauptstadt Pasta-Partys an. Für genügend Kohlenhydrate war also gesorgt.

Der Start erfolgte am nächsten Morgen, zwischen 9 und 9.45 Uhr, in mehreren Etappen.
Über Charlton, Greenwich und die Jamaica Road ging es nach 12,5 Meilen über die Themse
und dann zunächst wieder gen Osten bis zur Westferry Road, Millwall und Poplar.

Zu diesem Zeitpunkt waren 20 Meilen, beziehungsweise 32 Kilometer geschafft. Sommerliche
Temperaturen und strahlender Sonnenschein lockten hunderttausend sportbegeisterte
Besucher an die Strecke, verlangten den Läufern jedoch auch alle Kräfte ab.
Etliche der Starter mussten den Lauf vor dem Ziel beenden.

Cordula Schwarz und Bettina Börgmann konnten jedoch auf ihre gute Vorbereitung bauen
und liefen weiter über Shadwell, City und Holborn ging es immer weiter nach Westen,
entlang der Themse bis nach Westminster in den St. James Park. Dort, vor dem
Buckingham Palace auf der Mall, belohnte schließlich das Ziel für alle Strapazen.

Gemeinsam im Ziel

Nach 4:23,11 Stunden überquerten Schwarz und Börgmann nach 42,195 km gemeinsam die
Ziellinie. "Eine tolle Organisation und tolle Stimmung an der Strecke", war die einhellige
Meinung der beiden Bornumerinnen, die die große Herausforderung mit Bravour
geschafft haben.

Im Ziel gab es sogleich die Finisher-Medaillen, die sich Cordula Schwarz und Bettina Börgmann
redlich verdienten und stolz um den Hals hängten.

Dienstag, 03.05.2011
Link zum Originaltitel

 

 

 

 

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Kirschbaum am Rottensweg

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema