Bornum am Elm

 

 

 

Wappen Bornum am Elm

Bornum am Elm

 

Zurück

Navigation zurück

Willkommen auf der nicht offiziellen Informationsseite zur Gemeinde Bornum am Elm

 

 

Startseite Bornum

Inhaltsverzeichnis

 

Gemeinde Bornum

1135 -1985 Bornum

Wappen von Bornum

Wappenbaum Bornum

Der Elm bei Bornum

Architektur in Bornum

Landkarte von Bornum

Wetter um Bornum

Infos zu Bornum

 

Ortsrat Bornum am Elm

Lindenblatt Bornum

 

Vereine in Bornum

Gruppen in Bornum

Parteien in Bornum

 

Gasthöfe in Bornum

Firmen in Bornum

Landwirtschaft

Forstwirtschaft

 

Schule in Bornum

Kirche Bornum am Elm

 

Dorfstraße 10 Bornum

Kindergarten Bornum

Schützen Bornum

Bücherstube Bornum

 

Geocaching Bornum

 

Postkarten Bornum

Uhlenbusch Bornum

 

Einkaufen in Bornum

 

Linksammlung Bornum

Presse Bornum am Elm

Sonstiges Bornum

 

Kriegszeiten Bornum

 

Königslutter am Elm

 

Bornum andere Orte

 

Nebenbei über Bornum

 

Gestaltung

 

Disclaimer

Kontakt

 

 


Die Presse über Bornum am Elm

 

Übersicht

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

 

 

   <  Zum vorherigen Artikel

Zum nächsten Artikel  >  

 

"Dä Born" sammeln Geschichten und Geschichte

Sommerfest des Vereins in Bornum war verbunden mit der Feier zum 875-jährigen Bestehen


Braunschweiger Zeitung vom 22.06.2010, Werner Gantz

BORNUM. "Dä Born – Geschichtsfreunde Bornum" feierte als Verein sein 25-jähriges Bestehen mit einem Dorffest und großem Programm auf dem Bauernhof von Albrecht Lüer im Zentrum des Ortsteiles von Königslutter.

Bürgermeister Ottomar Lippelt überbrachte die Grüße und Glückwünsche der Stadt. "Trotz der Zugehörigkeit zur Einheitsgemeinde hat Bornum seine eigene Identität beibehalten. Dazu hat auch der Geschichtsverein beigetragen", trug er vor den zahlreichen Gästen vor.

Das Sammeln von Geschichte und Geschichten habe sich "Dä Born" zur Aufgabe gemacht, sagte Ortsbürgermeister Joachim Scherenhorst. Er erinnerte daran, dass nicht nur der Verein ein Jubiläum feiert, sondern das Dorf Bornum in diesem Jahr 875 Jahre besteht. "Zu diesem Anlass hat der Ortsrat einen neuen Baum, der schon munter wächst, auf dem Lindenplatz spendiert", gab er noch bekannt.

"Dä Born" gehören 195 Mitglieder an. Er pflegt das ostfälische Brauchtum, die Mundart und fördert die Gemeinschaft im Dorf. Ferner gibt er alljährlich eine fortgeschriebene Chronik, das "Bormsche Lindenblatt", heraus.

Zum Festprogramm gehörte auch der Auftritt der "Bormschen Fünkchen". Die Gruppe mit den acht Mädchen gibt es seit knapp zwei Jahren. Bormsche Texte verfasste Dieter Kretschmer und trug sie mit den Kammerholzsängern vor.

Auf einem von Männern gezogenen Wagen war ein Holzpferd aufgestellt. Ein Reiter musste von einem Seil mit einer Lanze Fahnen aufspießen. Eine ausgedachte Gaudi der Feuerwehrmänner. Die Faschingsgruppe zeigte sich und die Theatergruppe sang Lieder. Alle Dorfvereine waren eingebunden.

Dorffrühstück nannten die Veranstalter die kräftigende Mahlzeit am Sonntag. Zur Unterhaltung spielte das "Akademische Blasorchester Aka-Blas" aus Braunschweig mit großer Besetzung.

Dienstag, 22.06.2010

Zum Originalartikel

 

 

 

 

 

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Kirschbaum am Rottensweg

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema