Bornum am Elm

 

 

 

Wappen Bornum am Elm

Bornum am Elm

 

Zurück

Navigation zurück

Willkommen auf der nicht offiziellen Informationsseite zur Gemeinde Bornum am Elm

 

 

Startseite Bornum

Inhaltsverzeichnis

 

Gemeinde Bornum

1135 -1985 Bornum

Wappen von Bornum

Wappenbaum Bornum

Der Elm bei Bornum

Architektur in Bornum

Landkarte von Bornum

Wetter um Bornum

Infos zu Bornum

 

Ortsrat Bornum am Elm

Lindenblatt Bornum

 

Vereine in Bornum

Gruppen in Bornum

Parteien in Bornum

 

Gasthöfe in Bornum

Firmen in Bornum

Landwirtschaft

Forstwirtschaft

 

Schule in Bornum

Kirche Bornum am Elm

 

Dorfstraße 10 Bornum

Kindergarten Bornum

Schützen Bornum

Bücherstube Bornum

 

Geocaching Bornum

 

Postkarten Bornum

Uhlenbusch Bornum

 

Einkaufen in Bornum

 

Linksammlung Bornum

Presse Bornum am Elm

Sonstiges Bornum

 

Kriegszeiten Bornum

 

Königslutter am Elm

 

Bornum andere Orte

 

Nebenbei über Bornum

 

Gestaltung

 

Disclaimer

Kontakt

 

 


Die Presse über Bornum am Elm

 

Übersicht

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

 

 

   <  Zum vorherigen Artikel

Zum nächsten Artikel  >  

 

Tinker gehen von Bornum in die Welt hinaus

Bernd Uhlenhaut importiert und züchtet die Kaltblüter – Fohlen "Blossom" hat eine ganz wertvolle Farbe

Von Elke Proffen

BORNUM. Sie ist knapp drei Monate jung, hat braune Augen und einen rotbraunen Schopf. Und genau darauf ist ihr Besitzer ganz besonders stolz. Ist die kleine "Blossom" doch das erste fuchsfarbene Fohlen aus der Tinkerzucht von Bernd Uhlenhaut.

Bereits seit rund neun Jahren hat sich der 37-jährige der Zucht sowie dem Import und Verkauf dieser englischen Pferderasse verschrieben und sich damit einen Kindheitstraum erfüllt.

"Ich wollte beruflich schon immer etwas mit Pferden machen", sagt Bernd Uhlenhaut, der im landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern aufwuchs und die Liebe zu Tieren damit quasi in die Wiege gelegt bekam.

Zunächst jedoch schlug der Pferdenarr mit einer Ausbildung bei der Post, anschließendem Einsatz als Zeitsoldat und einer Tätigkeit als Systemkaufmann einen anderen Weg ein.

Erst 1998, als Bernd Uhlenhaut den Hof seines Großonkels in Bornum erbte, schien der Kindheitstraum plötzlich zum Greifen nahe. Zwei Jahre dauerte es letztlich noch, ehe er seinen Plan in die Tat umsetzte, eine ganz besondere Pferderasse zu züchten.

Die Wahl der Rasse war dann letztlich eher eine Zufallsentscheidung, nachdem der Bornumer in Holland bei einem Jahrmarkt die Ruhe und Gelassenheit der Tinker bewundert hatte.

Auch heute noch fasziniert ihn das Wesen der Kaltblüter, die er nicht nur selbst züchtet, sondern auch direkt aus ihrem Ursprungsland England importiert.

"Ich würde keine andere Rasse haben wollen", sagt Bernd Uhlenhaut und teilt diese Meinung mit einer Vielzahl von Pferdefreunden, die er mittlerweile zu seinen Stammkunden zählt. So sind viele Stuten und Hengste bereits verkauft, wenn sie auf dem Bornumer Hof eintreffen.

Doch auch wenn viele Pferdefreunde zumeist feste Vorstellungen bezüglich ihres zukünftigen Freizeitkameraden haben, kommt es dann oftmals doch anders. "Nicht selten sucht sich beim Gang über die Weide das Pferd seinen Besitzer aus – nicht umgekehrt", weiß Bernd Uhlenhaut aus Erfahrung zu berichten.

Einige hundert von ihm importierte beziehungsweise aus seiner eigenen Zucht hervorgegangene Pferde hat er schon verkauft. Die Kaltblüter finden nicht nur im gesamten bundesdeutschen Raum, sondern beispielsweise auch in Bulgarien, Holland, Österreich, der Schweiz und Ungarn neue Besitzer.

Wie der Pferdehändler betont, haben Käufer die Wahl zwischen einem unausgebildeten oder bereits eingerittenen Vierbeiner. Unterstützung erhält Bernd Uhlenhaut dabei insbesondere von Michaela Lüer, die dem Hof von Anfang an die Treue hält und sich vor allem um das Einreiten der Jungtiere kümmert.

Mit der kleinen Fuchsstute Blossom hofft man in Bornum auf ganz besonderen Tinker-Nachwuchs. "Chesnuts", wie sie in ihrem Heimatland genannt werden, sind überaus selten und so dürfte die kleine Stute Uhlenhauts Vorhaben, noch mehr international ins Geschäft zu kommen, sicher befördern.

Mittwoch, 22.07.2009

Zum Originalartikel

 

 

 

 

 

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Kirschbaum am Rottensweg

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema