Bornum am Elm

 

 

 

Wappen Bornum am Elm

Bornum am Elm

 

Zurück

Navigation zurück

Willkommen auf der nicht offiziellen Informationsseite zur Gemeinde Bornum am Elm

 

 

Startseite Bornum

Inhaltsverzeichnis

 

Gemeinde Bornum

1135 -1985 Bornum

Wappen von Bornum

Wappenbaum Bornum

Der Elm bei Bornum

Architektur in Bornum

Landkarte von Bornum

Wetter um Bornum

Infos zu Bornum

 

Ortsrat Bornum am Elm

Lindenblatt Bornum

 

Vereine in Bornum

Gruppen in Bornum

Parteien in Bornum

 

Gasthöfe in Bornum

Firmen in Bornum

Landwirtschaft

Forstwirtschaft

 

Schule in Bornum

Kirche Bornum am Elm

 

Dorfstraße 10 Bornum

Kindergarten Bornum

Schützen Bornum

Bücherstube Bornum

 

Geocaching Bornum

 

Postkarten Bornum

Uhlenbusch Bornum

 

Einkaufen in Bornum

 

Linksammlung Bornum

Presse Bornum am Elm

Sonstiges Bornum

 

Kriegszeiten Bornum

 

Königslutter am Elm

 

Bornum andere Orte

 

Nebenbei über Bornum

 

Gestaltung

 

Disclaimer

Kontakt

 

 


Der Elm bei Bornum am Elm  - Waldgaststätte Diana Ruh

 

Der Elm

Elmkalkstein

Wandern im Elm

Flora und Fauna

Diana Ruh

Geologie des Elm

Elmsagen

Der Tetzelstein

Landkarte Elm

Der Erdfall

 

Die Informationen auf dieser Seite sind nicht mehr aktuell. Die Waldgaststätte Diana Ruh ist seit Saisonbeginn 2015 geschlossen.
Die Informationen auf dieser Seite werden nicht gelöscht, um Interessenten einige Informationen über diese wunderbare Waldgaststätte zu geben.

 

 

Die Waldgaststätte Diana Ruh hoch oben über Bornum am Elm gelegen,

auf dem Klapperberge direkt am Waldrand, ist ein Ausflugslokal mit mehr als
100-jähriger Tradition.

Von Mai bis Oktober jeden Jahres war Diana Ruh an Wochenenden geöffnet.

Für Wanderungen in den Elm - auch wenn man nicht mehr so gut zu Fuße ist,
bleibt Diana Ruh der ideale Start- und Zielpunkt.

Auch für sportliche Aktivitäten im Elm wie Wandern, Radwandern, Waldlauf und vieles mehr ist Diana Ruh das Tor zum Elm.

 

Waldgaststätte Diana Ruh bei Bornum am Elm
Wandern zu Diana Ruh - Weiter Blick über die Felder

 

Die Entstehung der Waldgaststätte Diana Ruh bei Bornum
Ein Artikel aus dem Lindenblatt von 1989

Quelle des Artikels: Das bormsche Lindenblatt Nr. 1, 1989 Herausgeber: Dä Born, Bornum am Elm

Die Diana Ruh

Protokoll einer Sitzung der Realgenossenschaft (Forstinteressentschaft) Bornum -Geschehen am 10. Februar 1893 in der Weigelschen Gastwirtschaft zu Bornum

Tagesordnung: ...

4) Antrag des Händlers Fritz Wachmann hieselbst, betreffend die Erlaubnis zur Aufstellung eines Erfrischungszeltes in der hiesigen Genossenschaftsforst.

ad 4) Dem Händler Fitz Wachtmann soll die Erlaubnis zur Aufstellung eines Erfrischungszeltes auf dem Elm erteilt werden, resp. Vorbehaltlich der Genehmigung der Forstbehörde resp. Kreisdirection.

Diese Sitzung der Realgenossenschaft war die Geburtsstunde unserer „Diana Ruh“.


Das zitierte „Erfrischungszelt“ stand allerdings noch etwas oberhalb des heutigen Fachwerkhauses.

Dieses wurde auch in zwei Schritten gebaut. Der östliche Teil, die Gaststube, entstand 1912/13, der andere Teil stand zu diesem Zeitpunkt schon. Fritz Wachtmann hat die Diana Ruh als Erbpacht besessen.

Nachdem anfangs ein kleiner Betrag gezahlt wurde, mußte er dann einmal pro Jahr  ein Fass auflegen.

Sein Sohn Heinrich Wachtmann war dann der nächste Eigentümer, von ihm erbten seine Tochter und deren Mann, unser Altbürgermeister Harald Korn. Die haben die Diana Ruh dann 1962 an die Forstinteressentschaft verkauft, welche noch heute Eigentümer ist.

„Waldwirte“ waren :
Fritz Wachtmann, Heinrich Wachtmann, Fritz Hirth, Heinz Meier, Hanna Denecke, Fred Finger (1971 – 1984), Alfred Richter (seit 1984)

Inzwischen hat das „Erfrischungszelt“ Karriere gemacht und ist zum rustikalen Waldgasthaus avanciert, wie ein Auszug aus dem Lindenhof-Programm belegt:

- Picknick im Walde (je nach Wetterlage)
- Pferdekutschfahrt (Preisabsprache)
- Abends rustikale Bauernvesper mit Bornumer 
  Wurst, Steinofenbrot im Waldgasthaus Diana
  Ruh
- Heimweg mit Fackelbeleuchtung

Quelle des Artikels: Das Bormsche Lindenblatt Nr. 1, 1989

Herausgeber: Dä Born, Bornum am Elm

 

Eine verloren gegangene Bornumer Waldgaststätte ?

Dieses Bild aus jüngerer Zeit zeigt die Waldgaststätte “Diana Ruh” - ein ehemals beliebtes Ausflugsziel für Bornumer und Gäste von Gifhorn über Braunschweig bis Wolfsburg.

Die Tradition dieser besonders schön gelegenen Waldgaststätte reicht zurück bis 1893.
In diesem Sommer (2015) blieb sie geschlossen. Ist das der Anfang vom Ende eines ganz besonderen Teils Bornumer Identität ? (Oktober 2015, der Autor)

 

 

 

 

 

 

 

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Alter Hof in Bornum am Elm