Bornum am Elm

 

 

 

Wappen Bornum am Elm

Bornum am Elm

 

Zurück

Navigation zurück

Willkommen auf der nicht offiziellen Informationsseite zur Gemeinde Bornum am Elm

 

 

Startseite Bornum

Inhaltsverzeichnis

 

Gemeinde Bornum

1135 -1985 Bornum

Wappen von Bornum

Wappenbaum Bornum

Der Elm bei Bornum

Architektur in Bornum

Landkarte von Bornum

Wetter um Bornum

Infos zu Bornum

 

Ortsrat Bornum am Elm

Lindenblatt Bornum

 

Vereine in Bornum

Gruppen in Bornum

Parteien in Bornum

 

Gasthöfe in Bornum

Firmen in Bornum

Landwirtschaft

Forstwirtschaft

 

Schule in Bornum

Kirche Bornum am Elm

 

Dorfstraße 10 Bornum

Kindergarten Bornum

Schützen Bornum

Bücherstube Bornum

 

Geocaching Bornum

 

Postkarten Bornum

Uhlenbusch Bornum

 

Einkaufen in Bornum

 

Linksammlung Bornum

Presse Bornum am Elm

Sonstiges Bornum

 

Kriegszeiten Bornum

 

Königslutter am Elm

 

Bornum andere Orte

 

Nebenbei über Bornum

 

Gestaltung

 

Disclaimer

Kontakt

 

 


Die Kirchenglocken in Bornum am Elm

 

Gottesdienste

Die Kirche

Die Kirchenglocken

Taufen in Bornum

Goldene Konfirmation

Die Pfarrscheune

 

Die im Verhältnis zum mehr als 424 alten Turm der Christophorus Kirche in Bornum am Elm “jungen” Glocken sind mit Ihrem Klang so präsent, daß man meint, es gäbe sie schon immer.

Doch die Geschichte der Kirche in Bornum am Elm und ihrer Glocken ist viel interessanter. 

Im Jahr 2008 gab es in in Bornum am Elm ein besonderes, fast unbemerktes Jubiläum, denn
vor 200 Jahren, im Jahr 1808, wurde das alte Kirchenschiff abgerissen und ein neues erbaut
.

Bornum am Elm - Kirchenschiff westlich des Turmes
Bornum am Elm - ein Blick vom Kirchturm

Bornum am Elm - Kirchenschiff westlich des Turmes,

Bornum am Elm - ein Blick vom Kirchturm

Der Bestand einer Kirche in Bornum ist bereits bis vor 1584 belegbar, doch das heutige Aussehen erhielt die Bornumer Kirche “erst” 1808. Das an der Ostseite des Turmes liegende Schiff wurde abgebrochen. Der alte Turm blieb erhalten und erhielt einen neuen Zeltdachaufsatz mit laternenförmigen Uhrenturm.

Entgegen einer allgemein gültigen Regel für Kirchenbauten wurde nun an der Westseite statt an der Ostseite des alten Kirchturmes ein neues Kirchenschiff errichtet.
Warum das im Jahr 1804, vor 200 Jahren in Bornum am Elm so war, erfahren Sie hier.

Mehr als 400 Jahre alte Mauern am Fuße des Glockenturmes der Christophorus Kirche in Bornum
Das Turminnere - Mauern, Balken und Böden

Mehr als 400 Jahre alte Mauern am Fuße des Glockenturmes der Christophorus Kirche in Bornum

Das Turminnere - Mauern, Balken und Böden
sind so fest und stabil wie vor Jahrhunderten

 

 

Doch vor 1808 wie auch seitdem erklingen die Glocken der Kirche in Bornum am Elm. Heute erinnern uns Stundenschlag und Halbstundenschlag daran, dass wir nicht nur in Raum sondern auch in Zeit leben.

Und manchmal zeigt das Glockenleuten an, daß eine Zeit zu Ende gegangen ist oder eine besondere Zeit beginnt.

Die kleine Glocke wurde 1887 in Bronze gegossen. Schlägt man sie an, erklingt der Ton “h” . Die kleine Glocke trägt die Aufschrift “Uns goß J.J.Radler und Sohn Hildesheim 1887. Den Menschen ein Wohlgefallen” . 

 

 

Die “kleine” Glocke mit Aufhängung, Klöppel und Hammerwerk für den Stunden- und Halbstundenschlag
Die “große” Glocke aus Eisen - gestiftet durch die Bornumer in einer immer noch sehr schweren Zeit

Die “kleine” Glocke mit Aufhängung, Klöppel und Hammerwerk für den Stunden- und Halbstundenschlag

Die “große” Glocke aus Eisen - gestiftet durch die Bornumer in einer immer noch sehr schweren Zeit

Die große Glocke wurde im Jahr 1954 aus Eisen gegossen. Beim Läuten erkling der Ton “gis”. Die große Glocke trägt den Namen “Reminiscere” , der bedeutet “Gedenkt” .

Verewigt im Glockenguss ist die Aufschrift “ Ihr Geläut ertöne zum Gedenken der Toten und Vermißten beider Weltkriege. Die dankbare Gemeinde Bornum. Volkstrauertag 1954.”

 

 

Die Aufschrift der “großen” Glocke
Die “kleine “ Glocke der Kirche in Bornum am Elm -

Die Aufschrift der “großen” Glocke
der Christophorus Kirche in Bornum am Elm

Die “kleine “ Glocke der Kirche in Bornum am Elm -
doch welche Glocke schlug hier vor 1884 ?

 

 

Der Aufstieg in den Turm der Christophorus Kirche in Bornum am Elm war interessant und lehrreich. Doch blieben mehr Fragen als Antworten...
 
- Wie konnte die “kleine” Glocke aus Bronze die Gier des Krieges nach Metall in beiden
- Weltkriegen überstehen ?

- Wie haben die Bornumer kurz nach dem Krieg die Kraft gefunden, die “große” Glocke gießen
- und anbringen zu lassen ? ...

“Deckel zu” - Von der “Laterne aus ging es über Leitern und Treppen zurück in Richtung Kircheneingang ...
Kirchentür zu - dann ein Spaziergang  und Nachdenken über neue “alte” Eindrücke und alte “neue” Fragen

“Deckel zu” - Von der “Laterne aus ging es über Leitern und Treppen zurück in Richtung Kircheneingang ...

Kirchentür zu - dann ein Spaziergang  und Nachdenken über neue “alte” Eindrücke und alte “neue” Fragen

Das waren einige der Gedanken beim Abstieg von der “Laterne” bis zum “Schulhof” und beim folgenden Spaziergang durch Bornum am Elm.

 

 

Es werde Licht :-)  Erster Blick auf Bornumer Dächer

Ein Blick in Richtung Osten auf die “Burg” (Bildmitte)

Es werde Licht :-)  Erster Blick auf Bornumer Dächer
nach dem Aufstieg zur “Laterne”

Ein Blick in Richtung Osten auf die “Burg” (Bildmitte)
Links davon von Bäumen versteckt die “Kemenate”

 

 

Ein Blick nach Osten in Richtung Lauingen -
Ein Blick vom Turm der Christophorus Kirche in Bornum auf die Gedenkstätte für die Gefallenen der Weltkriege

Ein Blick nach Osten in Richtung Lauingen -
ganz klein zu erkennen - die Kastanie in der Feldmark

Ein Blick vom Turm der Christophorus Kirche in Bornum auf die Gedenkstätte für die Gefallenen der Weltkriege

 

 

Ein Blick in das Kirchenschiff, dessen Architektur und Ausstattung ebenfalls ein ganzes Buch füllen könnte -
Ein Blick in das Kirchenschiff, dessen Architektur und Ausstattung ebenfalls ein ganzes Buch füllen könnte -

Ein Blick in das Kirchenschiff, dessen Architektur und Ausstattung ebenfalls ein ganzes Buch füllen könnte -
 hier die Fenster, angeschaut von der Empore

 

 

Die Außenmauer des Kirchenschiffs -
Bis hier ging es noch per Treppe - doch bald folgten steile Leitern :-)

Die Außenmauer des Kirchenschiffs -
Torangeln wie für die Ewigkei bestimmt

Bis hier ging es noch per Treppe - doch bald folgten steile Leitern :-)

 

 

Ein Blick von oben in den Kirchturm hinein -
Der Giebel des Kirchenschiffs -

Ein Blick von oben in den Kirchturm hinein -
solide Handwerkskunst bis in die Spitze.

Der Giebel des Kirchenschiffs -
an der Westseite der Christophorus - Kirche gelegen.

 

 

 

 

 

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Kirschbaum am Rottensweg

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Verlassener Hof in der Kirchstraße

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema