Bornum am Elm

 

 

 

Wappen Bornum am Elm

Bornum am Elm

 

Zurück

Navigation zurück

Willkommen auf der nicht offiziellen Informationsseite zur Gemeinde Bornum am Elm

 

 

Startseite Bornum

Inhaltsverzeichnis

 

Gemeinde Bornum

1135 -1985 Bornum

Wappen von Bornum

Wappenbaum Bornum

Der Elm bei Bornum

Architektur in Bornum

Landkarte von Bornum

Wetter um Bornum

Infos zu Bornum

 

Ortsrat Bornum am Elm

Lindenblatt Bornum

 

Vereine in Bornum

Gruppen in Bornum

Parteien in Bornum

 

Gasthöfe in Bornum

Firmen in Bornum

Landwirtschaft

Forstwirtschaft

 

Schule in Bornum

Kirche Bornum am Elm

 

Dorfstraße 10 Bornum

Kindergarten Bornum

Schützen Bornum

Bücherstube Bornum

 

Geocaching Bornum

 

Postkarten Bornum

Uhlenbusch Bornum

 

Einkaufen in Bornum

 

Linksammlung Bornum

Presse Bornum am Elm

Sonstiges Bornum

 

Kriegszeiten Bornum

 

Königslutter am Elm

 

Bornum andere Orte

 

Nebenbei über Bornum

 

Gestaltung

 

Disclaimer

Kontakt

 

 


Bornum am Elm - November 2017

 

 

                                    ”Singen, ja singen, öffnet das Herz                                    und vertreibt Sorgen, Kummer und Schmerz“

 

 

November 2017 - NDR 1 holt Bornumer Gesangsgruppe zum Interview

Die Bornumer Gesangsgruppe „ Freunde der gläsernen Stimmgabel „ hat es geschafft  und kann sich beim Radiosender NDR 1 im Rahmen der Sendung „ Plattenkiste „ vorstellen. Hierbei wird auch die neue CD mit 15 Titeln angesprochen, die die Gruppe Ende 2016 im Bornumer Tonstudio aufgenommen hat. ...

 

 

Freunde der Gläsernen Stimmgabel Bornum am Elm

 

 

NDR 1 holt Bornumer Gesangsgruppe zum Interview

Die Bornumer Gesangsgruppe „Freunde der gläsernen Stimmgabel„ hat es geschafft
und kann sich beim Radiosender NDR 1 im Rahmen der Sendung  „Plattenkiste„ vorstellen.

Hierbei wird auch über die neue CD mit 15 Titeln berichtet, die die Gruppe Ende 2016 im
Bornumer Tonstudio professionell aufgenommen hat.

Drei Vertreter der Gesangsgruppe sind auf Einladung des Radiosenders am

                            Montag, den 27.11.17 ab 12.00 Uhr live

aus dem NDR Studio in Hannover zu hören.

 „ Wir sind eine recht aktive Gesangsgruppe von 10 Gesangsveteranen mit einem Durchschnittsalter von 77 Jahren. Wir pflegen das alte deutsche Volkslied, stets nach dem Motto:
                           ”Singen, ja singen, öffnet das Herz                                                     und vertreibt Sorgen, Kummer und Schmerz“

Für alle Freunde der Volksmusik heißt es nun: 
Am 27.11.2017 ab 12.00 Uhr NDR1 hören!
Quelle: Freunde der gläsernen Stimmgabel

Mehr Infos unter Bornum > Gruppen > Gläserne Stimmgabel hier

 

 

Bornum am Elm - Kirchenschiff westlich des Turmes
Zierkürbisse in vielen Formen und Farben

 

 

Die 1.Volkslied-CD
der Bornumer Gesangsgruppe "Freunde der gläsernen Stimmgabel"

Auszug aus dem Gesamtartikel

Die 10 Bornumer Gesangsveteranen haben Ende 2016 eine CD mit 15 Volksliedern im
professionellen Tonstudio " Claus Hartisch " fertiggestellt. Das Projekt wurde weiterhin
unterstützt vom Planungsbüro " Heike Volkmann " und vom Geschichtsverein " dä Born ".

Es ist also eine reine "Bormsche" Aktivität, die durch gute Zusammenarbeit zum Erfolg geführt hat. ...

 

 

Die CD kann erworben werden im:

Gasthof & Hotel ”Zum weißen Roß" in Bornum,
Gasthof & Hotel "Zum Lindenhof" in Bornum,
Landschlachterei Meier in Bornum und beim Geschichtsverein " Dä Born "

Link zum Gesamtartikel

Quelle: Freunde der Bornumer Stimmgabel

 

 

Ortsratssitzung 14.11.2017

Die 5. Sitzung des Ortsrates Bornum am Elm fand am 14.11.2017 um 18:00 Uhr im Landgasthof Lindenhof, Im Winkel 23, statt.     Link zu den angekündigten Themen  Link
Quelle: www.Bornum-am-Elm.de

 

 

„Na, wie kriejet woll wedda nist aff ?

 

 

Ankündigung des Plattdeutschen Theaterstückes
„Na, wie kriejet woll wedda nist aff ?!“


diesem Winter führt die Plattdeutsche Theatergruppe aus Bornum am Elm
ihr neues Stück „Na, wie kriejet woll wedda nist aff ?!“ auf. ...

 

 

Bornum Plattdeutsches Theater 2018

 

 

Die Mitwirkenden (v.l.n.r.): Oben: Klaus Meier, Reiner Claus, Christof Meier, Matthias Futterschneider &
Steffen Wagner. Mitte: Ilka Hädelt, Andrea Wagner, Annette Körtje & Mireille Claus. Unten: Lothar Claus,
Detlef Hädelt & Ingo Körtje.· Es fehlen: Britta Mönnich-Meier & Andreas Claus.

 

 

„Na, wie kriejet woll wedda nist aff ?!“

Theaterstück im Winter 2017 / ´18 der Plattdeutschen Theatergruppe aus Bornum am Elm

Wegen des späten Frostes während der Obstblüte im vergangenen Frühjahr wird die Apfelernte in diesem Jahr mehr als mager ausfallen. Weit und breit sind kaum Äpfel verfügbar. Weit und breit? Nein, ein kleiner Flecken am Nordrand des Elmes in der Nähe Bornums wurde von diesen Frösten verschont. Die hier an den Feldwegen stehenden Apfelbäume tragen zur Erntezeit daher gut und die Bornumer erwarten, dass in diesem Jahr viele Selbstpflücker Interesse zeigen werden, einen dieser Bäume zu pachten.

Daher bittet die Gemeindesekretärin Friedchen (Britta Mönnich-Meier) die beiden Schwestern Lieschen (Annette Körtje) und Gundel (Mireille Claus), diese Verpachtungen im Auftrage der Gemeinde durchzuführen und dabei natürlich die Selbstpflücker bei der Apfelernte im Auge zu behalten. Diese Aufgabe gehört für die beiden im Grunde schon zur Familientradition, weil sie schon ihre Eltern und Großeltern innehatten. Über die Jahre hinweg lag das nahe, denn der Garten der Familie liegt mit Laube am Klapperberg und damit in unmittelbarer Nähe der Obstbäume.

So dürfen wir uns nicht darüber wundern, dass die beiden Schwestern aus dieser Tradition heraus einen ausgeprägten Geschäftssinn mitsamt einer kreativen Preisgestaltung vererbt bekommen haben. Mit Menne (Detlef Hädelt) und Ecki (Klaus Meier) finden sich auch die ersten Bornumer, die wegen des Frostes keine eigenen Äpfel ernten können und nun aus dieser Not heraus, jeweils einen ganzen Baum pachten möchten. Allerdings verlaufen diese Verpachtungen nicht so ab, wie von den jeweiligen Parteien beabsichtigt. Auch Hannes (Matthias Futterschneider) hat Interesse an Äpfeln, möchte aber nicht selbst pflücken.

Trotz ihrer Geschäftstüchtigkeit sind die beiden Schwestern aus irgendeinem Grund immer noch unverheiratet. Jetzt sind sie mittleren Alters, werden einander mehr und mehr überdrüssig. Daher kommen beide, aber unabhängig voneinander, auf die Idee, ihre Schwester unter die Haube bringen zu wollen.

Viel Vergnügen dabei wünscht die
Plattdeutsche Theatergruppe aus Bornum am Elm

 

 

Vorstel-
lung

Datum

Beginn

Vorstel-
lung

Datum

Beginn

1.

Fr, 19.01.18

20 Uhr

8.

Fr, 09.02.18

20 Uhr

2.

Sa, 20.01.18

20 Uhr

9.

Fr, 16.02.18

20 Uhr

3.

So, 21.01.18

15 Uhr

10.

Sa, 17.02.18

20 Uhr

4.

Sa, 27.01.18

20 Uhr

11

So, 18.02.18

15 Uhr

5.

So, 28.01.18

15 Uhr

12.

So, 04.03.18

15 Uhr

6.

Fr, 02.02.18

20 Uhr

13.

So, 11.03.18

15 Uhr

7.

Sa, 03.02.18

20 Uhr

 

Alle Aufführungen finden vom 19. Januar bis zum 11. März 2018 im Landhotel Lindenhof in Bornum am Elm statt. Der Kartenbezug beginnt am 16. Dezember 2017 von 9:00 bis 12:00 Uhr auch im Lindenhof.

 

 

Öffnungszeiten Hallenbad Lutterwelle in Königslutter am Elm 2016

Die Öffnungszeiten des Hallenbades  in Königslutter finden Sie auf Lutterwelle.info .

 

 

Öffnungszeiten Kindergarten Bornum am Elm:

Montag bis Freitag von  08:00 – 13.00 Uhr, 12:00 Uhr Mittagessen
Frühdienst:  07:00 – 08:00 Uhr, Spätdienst: 13:00 – 14:00 Uhr, 

Mehr Infos unter der Rubrik “Kindergarten”

 

 

 

 

 

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema