Bornum am Elm

 

 

 

Wappen Bornum am Elm

Bornum am Elm

 

Zurück

Navigation zurück

Willkommen auf der nicht offiziellen Informationsseite zur Gemeinde Bornum am Elm

 

 

Startseite Bornum

Inhaltsverzeichnis

 

Gemeinde Bornum

1135 -1985 Bornum

Wappen von Bornum

Wappenbaum Bornum

Der Elm bei Bornum

Architektur in Bornum

Landkarte von Bornum

Wetter um Bornum

Infos zu Bornum

 

Ortsrat Bornum am Elm

Lindenblatt Bornum

 

Vereine in Bornum

Gruppen in Bornum

Parteien in Bornum

 

Gasthöfe in Bornum

Firmen in Bornum

Landwirtschaft

Forstwirtschaft

 

Schule in Bornum

Kirche Bornum am Elm

 

Dorfstraße 10 Bornum

Kindergarten Bornum

Schützen Bornum

Bücherstube Bornum

 

Geocaching Bornum

 

Postkarten Bornum

Uhlenbusch Bornum

 

Einkaufen in Bornum

 

Linksammlung Bornum

Presse Bornum am Elm

Sonstiges Bornum

 

Kriegszeiten Bornum

 

Königslutter am Elm

 

Bornum andere Orte

 

Nebenbei über Bornum

 

Gestaltung

 

Disclaimer

Kontakt

 

 


Die Presse über Bornum am Elm

 

Übersicht

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

 

 

   Zum vorherigen Artikel

Zum nächsten Artikel >  

 

Bornumer diskutieren über Fusion
Braunschweiger Zeitung vom 12.02.2013, von Sebahat Arif

Bornum Der Ortsrat will andere Optionen erörtern
.
Wie steht eigentlich Bornum zum Thema Fusion Helmstedt/Wolfsburg?

Über dieses Thema will der Ortsrat heute debattieren. Aufgekommen sei die Frage laut Ortsbürgermeister Hans-Joachim Scherenhorst, „weil ich von vielen Bürgern angesprochen wurde, die nicht mit der angestrebten Fusion einverstanden waren“, wie er uns gegenüber mitteilte.

Das sei zwar hauptsächlich vor der Vorstellung des Fusionsgutachtens vergangene Woche gewesen, dennoch habe das Thema nicht an Aktualität verloren, betont Scherenhorst

Bereits vor einiger Zeit hätte er sich mit seinem Amtskollegen aus dem benachbarten Abbenrode zu Gesprächen getroffen. Dabei seien auch die ersten Ideen zu einer möglichen Fusion mit Cremlingen entstanden.

Aber auch für ein Zusammengehen mit Braunschweig sprächen zahlreiche Argumente, schließlich existierten bereits jetzt zahlreiche Verbindungen. „Bornum ist zum Beispiel das einzige Dorf aus Königslutter, das seine Oberstufenschüler nach Braunschweig aufs Gymnasium schickt“, betont Scherenhorst. „Gefühlt sind wir eigentlich Braunschweiger“, steht für ihn fest.

Ein Zusammengehen von Kommunen sollte seiner Meinung nach deshalb nicht nur am Geld festgemacht werden. Es zählten auch emotionale und traditionelle Verbindungen.

ORTSRAT TAGT HEUTE

Die Sitzung des Ortsrates findet am heutigen Dienstag, 12. Februar, um 19 Uhr im Lindenhof statt.

Auf der Tagesordnung stehen auch das Projekt „Ab in die Mitte“ sowie der Elm-Super-Trail.

Auch wenn Bornum keine eigenständige Gemeinde sei, könne sie doch die Stadtverwaltung Königslutter bitten, beispielsweise eine Fusion mit Cremlingen abzuklopfen, führte Scherenhorst zu möglichen Entscheidungen des Ortsrates aus.

Link zum gesamten Originalartikel

 

 

 

 

 

Straße Bornum - Scheppau

 

Rosen in Bornum am Elm

 

Alter Hof in Bornum am Elm

 

Der Turm der Christophorus Kirche

 

Bornum am Elm - Obstgarten

 

Bornum am Elm - Der Trog an der Kirche

 

Bornum am Elm - Garten am Sichter

 

Bornum am Elm - Straßenbau als Dauerthema

 

Bornum am Elm - Kirschbaum am Rottensweg